Bierathlon? Was soll das denn sein?

Es existieren in der Welt des Triathlon genau zwei ernst zunehmende Wettkämpfe, bei denen es um nicht weniger als das nackte Überleben geht. Den Ironman Hawaii, für den Mann täglich rund um die Uhr trainiert, bloss um sich in einer Lavawüste den Elementen zu stellen. Und es gibt den Pustleber Bierathlon, bei dem ähnliche Strapazen durch ein lockeres Bierchen erleichtert werden.

Der Bierathlon ist eine Form sportlicher Freizeitgestaltung. Die Regeln sind einfach wie genial:

  • 3 bis 4 Mitglieder bilden ein Team und müssen versuchen, mit einem Kasten Bier (5 x 0,5 l pro Person) ausgerüstet, so schnell wie möglich eine bestimmte Strecke abzulaufen.
  • Beim Durchschreiten des Ziels sollten alle Flaschen ausgetrunken sein und alle Kronkorken (Umweltschutz) vorgelegt werden.
  • Das Bier sollte im eigenen Interesse zu mindestens 4,2 % aus Alkohol bestehen und dem Qualitätsmerkmal “Deutsches Reinheitsgebot” genügen.
  • Wegschütten des Biers und erzwungenes Erbrechen führen ebenso zu Punktabzug wie das Abstellen des Kastens auf den Erdboden.
  • Der Bierkasten mit allen Flaschen ist aus eigener Kraft zu tragen. (Keine Hundekarren o.Ä. ! )
  • Sicherheit: die Teilnehmer geben aufeinder acht, niemand darf verloren gehen.
  • Das erste Team im Ziel (mit leerer Kiste) hat diese Disziplin gewonnen.
  • Ein Team kann durch den Verzehr einer Flasche Likör Zusatzpunkte erringen.
  • weibliche Teilnehmer können auf Wunsch auch Diesel oder Radler verzehren

Begleitet wird der Bierathlon vom Bierfassweitwurf. Dabei muss ein leeres 50l-Fass (Frauen ein 30l-Fass) soweit wie möglich geworfen werden.

Die erreichten Leistungen der beiden Disziplinen gehen neben den Stylingpunkten (für ausgefallene Kostüme, die Teams bewerten sich gegenseitig) in die Endwertung ein.

Was gibt es zu gewinnen?

In erster Linie geht es natürlich um den Spaß und die sportliche “Herausforderung”. Dennoch erhält das Gewinnerteam einen symbolischen Preis (Wanderpokal) sowie eine Kiste Bier.

Wie kann ich mitmachen?

Es gibt genau 2 Möglichkeiten:

  • erscheint am Veranstaltungstag am Veranstaltungsort, bezahlt die Startgebühr pro Person und erhaltet eure Startnummer sowie eine Kiste Bier (Sternburg Export oder Altstadt Pilsener),

oder

  • meldet euch hier online an und genießt den großen Vorteil, euch eure Biersorte selbst auszusuchen

Zur besseren Organisation dieses sportlichen Events ist es natürlich besser, von den Teams eine Voranmeldung zu erhalten.

Weiterhin möchten wir an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass die Teilnahme nur für Personen gestattet ist, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.